Tamiya Panzerkampfwagen 38(t) Ausf. E/F

Hersteller:     Tamiya
Artikel-NR:    35369
Preis (ca.):    30,-€ ~ 35,-€

Nachdem Tamiya im Jahr 2015 bereits im Maßstab 1/48 mit einem Panzer 38(t) überzeugte, legte der Hersteller im Jahr 2019 im Maßstab 1/35 nach und brachte den 38(t) sehr zur Freude der Modellbaugemeinde nun auch im Maßstab 1/35 auf den Markt.

 

Bis dahin musste der geneigte Modellbauer auf Bausätze von Dragon, Tristar oder Trumpeter zurückgreifen.

 

Tamiya’s 38(t) basiert, zumindest was die Teile für das Fahrwerk und die Gleisketten angeht, auf den  im Jahr 2018 erschienenenaktualisierten Bausätzen des Marder, die wiederum aus dem Jahr 2002 sind und noch immer eine hervorragende Qualität haben.

 

In dem Karton sind insgesamt 7 Spritzlinge enthalten, zusätzlich noch ein einziges kleines PE-Teil, die Tamiya-typischen Polycaps und ein kleiner Decalbogen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Wanne setzt sich aus mehreren Einzelteilen zusammen. Es ist aber davon auszugehen, dass hier die Passgenaukigkeit absolut hervorragend ist, so wie man dies auch von Tamiya kennt.

Die Kette setzt sich ebenfalls aus mehreren Einzelteilen zusammen (Link-and-Length) und macht einen schön detaillierten Eindruck, genauso wie der Rest des Fahrwerks. Pro Laufrollenpärchen sind  inklusive der schön detaillierten Laufrollen mit feinen Nietendetails auf der Außen- und Innenseite nur 5 Teile notwendig.

 

 

 

Übrigens ist der typische Durchhang der Ketten praktischerweise direkt mitgegossen, was wirklich bereits am Spritzling wahnsinnig gut aussieht.

Die Oberwanne ist ebenfalls mehrteilig ausgeführt und besticht durch feine Details, besonders der mehrteilige, durchbrochene Staukorb weiß zu gefallen.

Auf der Oberwanne, genauer gesagt auf dem Lüftergitter, wird auch das einzige PE-Teil des Bausatzes verbaut.

Die hohl gegossene Bewaffnung, sowohl die 3,7cm KwK als auch das sehr schöne MG, wissen ebenfalls sehr zu gefallen. Natürlich lassen sich beide Waffen beweglich einbauen.

 

 

 

Die hohl gegossene Bewaffnung, sowohl die 3,7cm KwK als auch das sehr schöne MG, wissen ebenfalls sehr zu gefallen. Natürlich lassen sich beide Waffen beweglich einbauen.

Auch der Turm ist mehrteilig und hat wunderbare Details, die absolut überzeugend wirken. Die Kommandantenluke kann geöffnet dargestellt werden, hier findet dann die schöne Figur in einer entspannten Pose ihren Platz.

Nach 22 Baustufen hat man nun die Qual der Wahl: Panzergrau oder Panzergrau?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tatsächlich ist Fahrzeug Nummer 522 im Tankograd-Buch zum 38(t) abgebildet:

Fazit:

 

KLASSE! Ich persönlich habe lange auf einen 38(t) gewartet, dieses kleine Fahrzeug hat es mir schon immer irgendwie angetan. Ich freue mich bereits riesig auf den Bau, zu dem es bestimmt auch einen kleinen Baubericht geben wird. Außerdem wird die Anzahl an Markierungsvarianten durch Star Decals erhöht. Johan hat vor kurzem ein paar Decal-Sheets extra für den 38(t) auf den Markt gebracht.

Photos & Review by Daniel Frischbier

Druckversion Druckversion | Sitemap
© OD-Factory.de