Batteries de Crisbecq

Die Artilleriebatterie bei Crisbecq, nur wenige Kilometer von Utah Beach entfernt, war eine der stärksten Stützpunkte im Bereich der Landungsstrände.

Die 400 stationierten Soldaten leisteten den Amerikanern erbitterteten Widerstand, kurz bevor die Batterie am 08.06.1944 von den angreifenden Landungstruppern eingenommen werden konnte, forderte der Kommandant von Crisbecq die nur wenige Kilometer entfernte Geschützbatterie Azeville auf, das Feuer auf den eigenen Bereich zu legen, um die Einnahme doch noch verhindern zu können.

Der Artillerieschlag gelang, die Amerikaner zogen sich durch das massive Geschützfeuer zurück.

 

In der Nacht vom 12.06.1944 wurde letzlich die Stellung aufgegeben, von den einst mehr als 400 Verteidigern konnten sich nur knapp 80 retten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© OD-Factory.de