Deutscher Soldatenfriedhof, La Cambe

Die Anlage war zunächst eine Kriegsgräberstätte, die während des Krieges durch den Bergungs- und Identifikationsdienst für gefallene Soldaten der US Army am Rande der Kampfzone angelegt wurde.

 

Die Mehrzahl der in La Cambe Beigesetzten fiel zwischen dem 6. Juni und dem 20. August 1944. Sie waren zwischen 16 und 72 Jahren alt und starben während der Landung der Alliierten und in den nachfolgenden Kämpfen.

 

Nach wie vor finden sich noch sterbliche Überreste Deutscher Soldaten, welche dann in La Cambe begraben werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© OD-Factory.de